Mini Beamer Test – Vergleich

Mini Beamer Test 2016 – die besten Portable Beamer im Vergleich

Wenn Sie einen Mini Beamer, auch Portable oder Pocket Beamer genannt, kaufen möchten oder Informationen hierüber suchen, ist der Mini Beamer Test 2016 genau die richtige Anlaufstelle für Sie. Kleine Beamer sind vielseitig einsetzbar. Viele Pocket Beamer passen in eine Mini Beamer kaufenHosentasche und sind dank Wlan oder Bluetooth jederzeit und überall einsatzbereit. Das bietet sich zum Beispiel für Präsentationen besonders gut an.

Wenn Sie den Pocket Beamer aus geschäftlichen Gründen nutzen möchten, gibt es eine riesige Auswahl verschiedener Modelle, die sich hervoragend für Ihren Berufsalltag eignen. Detailierte Präsentationen mit aufwendigen Grafiken sind heute für Portable Beamer keine Herausforderung mehr. Auch private Nutzer werden auf Ihre Kosten kommen und den Mini Beamer lieben lernen.

Benutzen Sie ihn als Heimkino Beamer für einen gemütlichen Filme Abend mit der Familie oder angeschlossen an der Konsole, als Gaming Beamer, um mit den Freunden zu zocken. In der Regel verfügen Pocket Beamer über alle notwendigen Anschlüsse. Die wichtigsten digitalen Anschlüsse sind zum Beispiel USB oder HDMI. In unserem Mini Beamer Test 2016 haben wir Beamer bis ca.750€ getestet und aufgelistet. Anschließend finden Sie noch weitere umfangreiche Informationen rund um das Thema Pocket Beamer.


 Rang Produkt Details Angebot
1 Optoma ML750e

Optoma ML750e, Mini Beamer kaufen

Wertung 4,1/5*

zum Test

Datenblatt
Der Testsieger!

2 LG Electronics PH300

LG Electronics PH300, Mini Beamer kaufen

Wertung 4,3/5*

zum Test

Datenblatt
Der Preis-Leistungs-Sieger!


3 BlitzWolf Wifi Beamer

BlitzWolf Wifi Beamer, Mini Beamer kaufen

Wertung 4,1/5*

zum Test

Datenblatt
Der Günstigste!


4 APEMAN Beamer

APEMAN Beamer, Mini Beamer kaufen

Wertung 4,4/5*

zum Test

Datenblatt

5 Telefunken DLP 700 WiFi

Telefunken DLP 700 WiFi, Mini Beamer kaufen

Wertung 4,3/5*

zum Test

Datenblatt
6 Crenova XPE460

Crenova XPE460 , Mini Beamer kaufen

Wertung 4,5/5*

zum Test

Datenblatt
7 Philips PicoPix 4935

Philips PicoPix 4935, Mini Beamer Test

Wertung 3,8/5*

zum Test

Datenblatt
8 JmGO G1 HD 3D

JmGO G1 HD 3D, Portable Beamer kaufen

Wertung 4,2/5*

zum Test

Datenblatt
9 Acer K135i

Acer K135i, Mini Beamer kaufen

Wertung 5,0/5*

zum Test

Datenblatt
10 Aiptek PocketCinema V60
Aiptek PocketCinema V60, Mini Beamer Test
Wertung 4,0/5*

zum Test

Datenblatt

*Durchschnittliche Wertung aus Kundenrezensionen

1. Mini Beamer kaufen

1.1 Wer benötigt einen Mini Beamer?

Sie überlegen, sich einen Pocket Beamer zu kaufen, doch wissen noch nicht, ob dies die richtige Wahl für Ihre Interessen ist? Beim Kauf eines Portable Beamers gibt es viele Faktoren, die Sie beachten sollten. Als erstes sollten Sie herausfinden, was für eine Lichtleistung Sie benötigen. Haben Sie einen extra abgedunkelten Raum für Präsentation zur Verfügung, so reicht ein Mini Beamer mit geringerer Lichtstärke aus. Sollte dies aber nicht der Fall sein und es tritt Tageslicht ein, so müssen Sie zu einem leistungsfähigeren Pocket Beamer greifen.

Die besten kleinen Beamer, mit ca. 700 ANSI Lumen, wiegen gerade mal 1000g und kosten ca. 800€. Wer für diese Lichtleistung nicht bereit ist so viel Geld auszugeben und sich nicht mit weniger Lumen zufrieden geben möchte, der sollte zu einem herkömmlichen Heimkino oder Präsentations Beamer greifen. Diese Beamer Art ist jedoch sperrig, schwer und sollte am besten festinstalliert verwendet werden. Natürlich kann man auch diese Beamer von A nach B transportieren, aber ist es den Aufwand wert? Jemand, der flexibel sein möchte, braucht diese Attribute nicht und sollte sich lieber einen Mini Beamer kaufen.

1.2 Worin besteht die Aufgabe eines Pocket-Beamers?

Die Aufgabe eines Portable Beamers besteht darin, möglichst mobil zu sein. Die Mobilität ensteht durch das geringe Eigengewicht von 1kg abwärts. Die Größe von Mini Beamern kann stark variieren. Von zigarettenschachtelgroß bis zur Größe einer Videokassette ist alles vertreten. Da es viele unterschiedliche Pocket Beamer gibt, beraten wir Sie gerne. Schließlich liegt es auch in unserem Interesse, den richtigen Beamer für Sie zu finden.

1.3 Mini Beamer nicht unüberlegt kaufen!

Da sich die Fähigkeiten der Pocket Beamer stark unterscheiden, sollten Uninformtierte die Finger von vermeintlichen Schnäppchen lassen. Im schlimmsten Fall werden Sie von der Qualität und der Leistung stark enttäuscht sein. Um den Preis zu drücken, setzen viele Hersteller auf billige Materialien, was sich negativ auf die Bildqualität auswirkt. Wenn Sie einen Mini Beamer kaufen, sollten Sie auf die verschiedenen Anschlüsse achten, damit Sie flexibel bleiben. Unser Mini Beamer Test wird Ihnen Ihre Entscheidung erleichtern, damit Sie sich an Ihrem zukünftigen Pocket Beamer erfreuen können.

2. Was für Anforderungen muss der Portable Beamer erfüllen?

Präsentations Beamer Kontrast2.1 Kontrast

Wenn Sie einen Mini Beamer kaufen möchten, sollten Sie unbedingt auf den Kontrast achten. Dieser ist ausschlaggebend dafür, wie hell bzw. wie dunkel die Bilder dargestellt werden. Auch in unserem Mini Beamer Test gilt, je höher der Kontrastwert ist, desto satter ist das Bild. Ein guter durchschnittlicher Wert ist 1000:1, wobei der Kontrastwert auch gerne höher sein darf.

2.2 Lichtstärke Beamer Lichtstärke Lumen

Kommt der Pocket Beamer in einem optimierten, abgedunkelten Raum zum Einsatz, benötigt man lediglich eine geringe Lichtstärke von 250 Ansi-Lumen oder noch wenigerFür einen nicht optimal abgedunkelten Raum mit Tageslichteinfluss sollte man sich jedoch einen Mini Beamer kaufen, der 1.000 Ansi-Lumen oder noch höhere Werte besitzt.

2.3 Native Auflösung

Die native Auflösung ist die tatsächlich gegebene Bildqualität. VORSICHT! In vielen Fällen wird damit geworben, dass der Mini Beamer qualitativ bessere Bildauflösungen, wie beispielsweise FULL HD, unterstützt, aber tatsächlich eine niedrigere Native-Auflösung von 854×480 Pixel hat. Hier werden die tatsächlichen 854×480 Pixel lediglich auf ein FULL HD Bild gestreckt. Logischerweise entspricht das Bild dann keiner FULL HD Qualität. In unserem Mini Beamer Test haben wir die native Auflösung selbstverständlich berücksichtigt, damit Sie nach dem Erwerb keine Überraschungen erleben.

HD 720p / Präsentations Beamer 2.4 HD ready

Viele Portable Beamer unterstützen das Breitbildformat 16:9, 16:10 und das 4:3 Format. Das HD Logo verspricht eine Auflösung von 1280×720 Pixel. Da die maximale Auflösung deutscher Fernsehsender 720p beträgt, reicht ein HD Ready Beamer dafür vollkommen aus. Ein HD Ready Beamer ist die preisgünstigere Variante gegenüber dem FULL HD Beamer. Für gelegentliche Präsentationen reicht ein Business Beamer mit 720p ebenfalls vollkommen aus.

Full HD 1080p / Office Beamer Test2.5 FULL HD

Der größte Anteil der Mini Beamer strahlt die Bilder in FULL HD aus. Mit einem FULL HD Business Beamer können Sie Ihre Vorträge in einer Maximalauflösung von 1920×1080 Pixel halten. Das  16:9, 16:10 Breitbildformat und das 4:3 Format wird in der Regel von fast allen Geräten unterstützt. Ein Full HD Beamer eignet sich für Video Präsentationen mit aufwendigen Grafiken oder zum Betrachten Ihrer Lieblingsfilme.

4K Ultra HD / Präsentations Beamer Test 2.6 4K UHD

Das 4K UHD Logo garantiert eine Maximalauflösung von 3840×2160 Pixel. Um die 4K Bildauflösung optimal nutzen zu können, muss ein 4K UHD Player oder Receiver, sowie ein HDMI 1.4 Kabel oder neuer vorhanden sein, damit die Datenströme übertragen werden können. Derzeit sind die 4K Blu-Rays die höchstauflösendsten Filme.

2.7 Bilddiagonale

Darf es noch ein bisschen größer sein? Wissen Sie bereits, wie groß das Bild sein soll? Prüfen Sie, bevor Sie einen Mini Beamer kaufen, was die tatsächliche, maximale Bilddiagonale des Geräts ist. Die meisten Pocket Beamer stellen sich automatisch scharf. Ein Mini Beamer erzeugt eine maximale Bildiagonale von ca. 120 Zoll. Bedenken Sie dabei, je größer das projizierte Bild ist, desto mehr Ansi-Lumen sollte der Portable Beamer haben, um das Bild ausreichend hell zu beleuchten.

2.8 Bildformate

Hier sind die gängigsten Beamer-Bildformate, welche wir auch im Mini Beamer Test verwendet haben. Es gibt noch einige mehr, aber das würde den Rahmen des Tests sprengen. Damit das Gerät möglichst flexibel ist, sind viele kleine Beamer in der Lage, zwischen mehreren Bildformaten zu wählen, damit Ihnen bei allen Sitzungen, egal ob Präsentation oder Spielfilm, das beste Format zur Verfügung steht.

Format Auflösung Beschreibung
4:3
800×600

1024×768

1400×1050

Das 4:3 Format ist das Standardformat des deutschen Fernsehens. Wer über den Mini Beamer fernsehen möchte, für den reicht ein Portable Beamer mit diesen Bildformat.
16:9
1280×720

1920×1080

Wer sich das Kino nach Hause holen möchte, der benötigt einen Mini Beamer im 16:9 Breitbildformat.
16:10
1280×800

1920×1200

Das 16:10 Format eignet sich perfekt für Präsentationen oder aber auch Heimkino Vorstellungen.

 

Bluetooth-Verbindung2.9 Bluetooth

Ein guter Pocket Beamer verfügt über diverse Funkverbindungen, wie z.B. Bluetooth. Bluetooth ist vor allem für die Personen wichtig, die den Beamer schnell auf und auch wieder abbauen wollen. Durch die Kombination aus leistungsstarkem Akku und Bluetooth-Fähigkeit, müssen Sie sich nicht mehr mit Kabeln rumärgern. Ist der Portable Beamer nicht mit Bluetooth ausgestattet, lässt sich kinderleicht ein Bluetooth-Modul nachrüsten, welches Ihren Office Beamer nachträglich Bluetooth-fähig macht.

Wlan-Verbindung2.10 Wlan

Wlan ist in unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie sollten sich unbedingt einen Wlan-fähigen Mini Beamer kaufen. Der Grund dafür ist, dass Sie somit nicht auf Festplatten, USB oder andere Speichermedien angewiesen sind. Sie können, wie auch mit Bluetooth, direkt von Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone streamen. Eine aktive Wlan-Verbindung eignet sich optimal, um die Datenströme eines HDMI Kabels zu ersetzen. Mehr Informationen über Wlan Mini Beamer gibt es hier. Die Wlan-Verbindung ist besonders bei höheren Reichweiten sehr interessant.

2.11 Akkuleistung

Mini Beamer mit Akku Viele kleine Beamer verfügen über einen integrierten Akku, der den Beamer vom Stromnetzt unabhängig macht. Die Betriebszeit eines Mini Beamers mit Akku variiert je nach Gerät. Eine pauschale Antwort, wie lange ein Gerät letztlich durchhält, gibt es nicht. Akkubetriebene Taschen-Beamer haben eine durchschnittliche Betriebszeit von ca. zwei Stunden. Natürlich gibt es auch Mini Beamer, bei denen ein größerer oder ein kleinerer Akku verbaut wurden. Wer einen ECO-Modus hat, kann diesen nutzen, um die Akkulaufzeit zu verlängern. Um die Größe und das Gewicht des Beamers nicht zu sprengen, haben die Hersteller nur das nötigste verbaut. Nur so können Mini Beamer so kompakt bleiben. Wem die Akkulaufzeit nicht ausreicht, der kann den Portable Beamer mit einer Powerbank verbinden. Eine Powerbank mit ca. 5000mAh verlängert die Pocket Beamer Sitzung um knapp 2 Stunden und kostet im Schnitt nur 13,-€. Ein Mini Beamer mit Akku kann aber auch selbst, wenn es die Situation erfordert, als Energie-Spender für Ihr Smartphone oder Tablet fungieren.

 

2.12 Speicher

Intern:
Beamer mit integrierten SpeicherJeder Pocket Projektor verfügt über einen integrierten Speicher, aber nicht jeder ist nutzbar. Der verbaute Speicher dient in erster Linie als Datenträger für die Software, um den Mini Beamer überhaupt bedienen zu können. Ist dann noch Platz auf dem verbauten Speichermedium, ist dieser für den Benutzer freigestellt und steht somit zur Verfügung. Ein integrierter Speicher im Gerät macht den Pocket Beamer unglaublich flexibel. In der Kombination mit einen akkubetriebenen Mini Projektor lassen sich Präsentationen vollkommen kabellos vorführen. Das macht den kleinen Beamer zum perfekten Begleiter. Grundsätzlich ist der interne Speicher in der Regel schneller, als der externe. Das muss aber nicht zwingend an der technischen Ausstattung des Gerätes liegen. Vielmehr liegt dies an der direkten Verbindung. Daten eines externen Speichermediums müssen über mehrere Umwege übertragen werden und sind somit langsamer.
Extern:
SD Karte für Mini Beamer Wenn ein Gerät über keinen integrierten Speicher verfügt, gibt es Schnittstellen, wie USB oder HDMI, wodurch eine externe Festplatte, ein Speicherstick oder ein direkter Zuspieler angeschlossen werden kann. Mini Beamer, die keinen USB oder HDMI Anschluss haben, verfügen in der Regel über einen SD Kartenslot. SD Karten haben eine enorme Speicherkapazität von bis zu 256 MB. Sparen Sie beim Kauf einer SD Karte nicht. Setzen Sie dabei auf gute Hersteller wie San Disk, weil diese mit bis zu 80 MB/Sek, für SD Kartenverhältnisse besonders schnell, übertragen. Ist das Gerät mit Wlan oder Bluetooth ausgestattet, können die Daten per Funkverbindung, mittels Laptop, Tablet oder Smartphone zugespielt werden.

2.13 TonübertragungTon

Viele kleine Beamer verfügen über einen integrierten Lautsprecher. Leider sind diese bei den kleinsten Beamern nicht von besonders guter Klangqualität. Der Ton kann alternativ per Kabel oder per Funkverbindung, wie Wlan oder Bluetooth, an eine Soundbar übertragen werden. Einige Hersteller wiederum verbauen direkt hochwertige Lautsprecher in ihre Pocket Beamer. Die Tonqualität ist mit in die Bewertung des Mini Beamer Tests eingeflossen.

Lautstärke2.14 Geräuschentwicklung

Ist ein Pocket Beamer in Betrieb, erzeugt dieser Wärme. Damit der Projektor nicht überhitzt, transportieren Lüfter die entstehende Hitze ab. Je nach Gerät und aktivem ECO-Modus ist die Geräuschentwicklung unterschiedlich. Zudem spielt die Entfernung zum Betrachter eine große Rolle. Kritiker beklagen vermehrt die Lautstärke der Mini Beamer. Zu Unrecht unserer Meinung nach, da diese Personen wahrscheinlich an vermeintliche Schnäppchen geraten sind und sich vorher nicht richtig über das Gerät informiert haben. Steht der Mini Beamer in umittelbarer Nähe, so nimmt man die Geräuschkulisse des Pocket Beamers logischerweise stärker wahr. Platzieren Sie den Portable Beamer daher so weit wie möglich von Ihnen entfernt.

Abmessungen2.15 Abmessungen / Gewicht

Unsere Geräte aus dem Mini Beamer Test, welche an der längsten Seite die Länge von 22cm nicht überschreiten, zählen wir zu den Pocket Beamern. Es gibt kabellose, kleine Projektoren, aber auch Pocket Beamer, die verkabelt werden müssen. Überlegen Sie sich gut, welche Maße Ihr Portable Beamer haben muss, um in Ihren Alltag zu passen. Die Nr. 4 aus unserem Mini Beamer Test zum Beispiel hat folgende Maße: 75 x 140 x 10 mm (BxTxH).

Dieser kleine Beamer kann ganz einfach in Ihrer Hosentasche verschwinden. Natürlich gibt es auch etwas größere Mini Beamer, die nicht im Taschenformat daher kommen, aber dennoch kompakt genug sind, um sie problemlos von A nach B zu transportieren. Achten Sie also darauf, dass Sie sich einen Mini Beamer kaufen, der nicht zu schwer ist.

Verarbeitung2.16 Material / Verarbeitung

Prüfen Sie, bevor Sie einen Mini Beamer kaufen, was für Materialien verbaut wurden. Ein Portable Beamer, welcher komplett aus Kunststoff besteht, kann bei hoher Hitzeentwicklung unangenehm nach Plastik riechen. Schauen Sie sich die Verarbeitung an. Ein Pocket Beamer der billig aussieht, wird höchstwahrscheinlich auch ein schwaches Bild projizieren. Für den gelegentlichen Gebrauch ist das aber noch in Ordnung.

2.17 Anschlüsse

Welche Schnittstellen benötigen Sie? Es gibt eine Vielzahl von analogen und digitalen Anschlüssen, sowie Daten- und Audioanschlüsse. Eine drahtlose Verbindung ist dank Wlan und Bluetooth ebenfalls möglich. Mehr Informationen über die einzelnen Anschlüsse erhalten Sie in unserer Beamer Kaufberatung.

2.18 Funktionen

Einige Mini Beamer verfügen über spezielle Funktionen, wie einen integrierten Media-Player. Damit wird es möglich, Inhalte auf dem Tablet oder Smartphone direkt abzuspielen. Eine automatische Trapezkorrektur erspart Ihnen lästiges Ausrichten. Eine der wichtigsten Funktionen ist der ECO-Modus, der nicht nur Strom spart, sondern auch die Lebensdauer der Beamerlampe und des Gerätes verlängert. Zusätzlich müssen die Lüfter weniger arbeiten, da durch den ECO-Modus die Leistung gedrosselt wird und somit weniger Hitze abtransportiert werden muss.

Lebensdauer der Lampe2.19 Lebensdauer der Lampe

Die Lebensdauer der Beamerlampe variiert zwischen den verschiedenen Beamer Typen. Pauschal kann man aber sagen, dass LED Beamerlampen generell eine längere Lebensdauer haben, als die Leuchtmittel der LCD und der DLP Projektoren. Die durchschnittliche Lebensdauer der Lampen aus unserem Mini Beamer Test beträgt 20.000 Stunden.

Lieferumfang2.20 Lieferumfang

Bevor Sie sich einen Mini Beamer kaufen, überprüfen Sie, was alles im Lieferumfang enhalten ist. In den meisten Fällen wird eine Fernbedienung und eine einfache Transporttasche, die Schutz bietet, mitgeliefert. Kabel, wie USB, HDMI, oder deren mini Versionen, welche Sie zum Verbinden benötigen, müssen in der Regel separat besorgt werden. Zudem muss das  meiste Zubehör, wie Adapter, Wlan Dongle, diverse Speichermedien, Halterungen oder eine Beamer Leinwand, noch dazu erworben werden.

Hersteller2.21 Hersteller

Viele fragen sich, welcher Hersteller nun die besten kleinen Beamer produziert. Dafür gibt es keine pauschale Antwort. Man kann lediglich sagen, welche Hersteller sich qualitativ von der Masse abheben. Diese Marken verarbeiten nur hochwertige Materialien und bringen konstant immer wieder neue Hochkaräter auf den Markt. Es gibt aber auch besonders gute, kleine Beamer von unbekannten Herstellern, wie AipTek oder APEMAN. Diese sind extrem kompakt und leisten dennoch gute Bilder. Die beliebtesten 5 Beamer Marken finden Sie im nächsten Absatz.

BenQ BenQ ist ursprünglich das Tochterunternehmen von Acer. Den Namen BenQ hat das Unternehmen 2001 erhalten. Zur Produktpalette gehören : Beamer, LCD Fernseher, Tastaturen, Scanner, Digital Kameras und seit der Übernahme durch die Siemens AG auch Smartphones.
ViewSonic Das US-Amerikanische Unterhaltungselektronik Unternehmen ViewSonic wurde 1987 gegründet. Neben Projektoren stellt das Unternehmen noch verschiedene Arten von Bildschirmen, Smartphones, PCs, Tablets und noch viele weitere technische Unterhaltungsgeräte her.
Optoma Die Optoma Corporation ist 2002 gegründet worden und hat sich auf Video Projektoren spezialisiert. Ein Jahr nach der Gründung wird das Unternehmen für ihren weltweit ersten DLP Beamer, von der Consumer Electronics Show, ausgezeichnet. Seitdem konzentriert sich Optoma (eine Wortkombination von Optical und Maxima) nur auf die Herstellung und Erforschung von Projektoren.
Acer Acer wurde 1976 gegründet, um elektronische Ersatzteile herzustellen. Mittlerweile stellt das Unternehmen PCs, Laptops, Tablets, Smartphones und Beamer her. Acer positioniert sich unter den Top 10 der weltweiten Marktführer in Sachen technischer Geräte und elektronischer Ersatzteile.
Epson Das 1942 gegründete Unternehmen hat sich im Bereich der Bildverarbeitungstechnologie spezialisiert. Epson stellt zudem Robotersysteme zur Montage her. Die Produktpalette umfasst Drucker, Mikrobauelemente und Video Projektoren. Für die Industrie werden zusätzlich noch diverse Produkte für den Großformat-, Kassen-, Etiketten- und Ticketdruck hergestellt.

 

3. Einsatz in kleinen Räumen

3.1 Lens-Shift

Um ein Bild darzustellen, benötigt jeder Projektor ein Objektiv. Hier sparen viele Hersteller auf Kosten der Möglichkeit der Bildgrößenverstellung. In der Regel führt das zu Bildunschärfen am Bildrand. Sollten Sie sich einen hochwertigen Mini Beamer kaufen, so ist das Gerät mit einer optischen Lens-Shift Funktion ausgestattet. Dabei lässt sich das Objektiv des Beamers manuell, als auch motorisch, sowohl vertikal, als auch horizontal innerhalb des Gehäuses verschieben. Dadurch wird die optische Achse trapezförmig ohne Verzerren ausgeglichen. Die Lens-Shift Funktion ermöglicht dadurch fehlerfreie Projektionen im korrekten Höhen/Seitenverhältnis aus den verschiedensten Winkeln des Raumes.

Diese Eigenschaft erspart Ihnen mathematische Berechnungen, um den Beamer zur Leinwand auszurichten. Hier fällt auch die Regel weg: erst den Mini Beamer kaufen und dann die Leinwand ausrichten. Aber auch die Lens-Shift Funktion hat ihre Grenzen. In den wenigsten Fällen ist ein Schärfeverlust durch Erreichen des Anschlags bemerkbar. Beachten Sie beim Kauf des Beamers darauf, wie weit die Lens-Shift Funktion einstellbar ist und ob vertikales, als auch horizontales Lens-Shift intigriert ist.

3.2 Keystone Korrektur

Die digitale Keystone Korrektur hingegen ist ein wenig eingeschränkt. Sie lässt das Bild nur innerhalb des Lichtkegels neu positionieren, wobei die Neuausrichtung zu Bildqualitätsverlusten führt. Möchten Sie sich einen günstigeren Mini Beamer kaufen, so raten wir Ihnen, sich vorher die Produktbeschreibung des Herstellers genau durchzulesen.

Ultra Kurzdistanzbeamer3.3 Kurzdistanz Beamer Variante

Kurzdistanz Beamer, Weitwinkel oder auch Short Throw Beamer genannt, werfen ihr Bild aus nächster Nähe auf die Leinwand. Hier gibt es jedoch noch eine weitere Ausführung, die sich Ultra Kurzdistanz Beamer nennt. Die gekrümmte Linse mancher hochwertiger Pocket Beamer ermöglicht sogar scharfe Bilder aus weniger als 0,5 Meter Entfernung. Viele Hersteller bieten zwei Versionen an; den normalen Beamer und den Kurzdistanz Beamer, welcher ein wenig teurer ist. Es gibt auch die Möglichkeit, einen normalen Beamer zum Kurzdistanz Beamer umzufunktionieren. Dies funktioniert ganz einfach, durch Austausch des Objektivs.

4. Einsatzgebiet

4.1 Decke

Im Optimalfall sollte der Projektor frontal zur Leinwand ausgerichtet sein. Ist dies nicht der Fall, kann man, falls das Gerät über eine Lens-Shift Funktion verfügt, das Bild ausgleichen. Die Decke eignet sich dafür am besten, da der Portable Beamer somit nicht im Weg steht. Optional kann man das Gerät auch an der Wand anbringen. Wenn Sie einen Mini Beamer kaufen möchten, besorgen Sie sich am besten gleich noch eine Deckenhalterung, da diese in der Regel nicht im Lieferumfang enthalten ist.

4.2 Beamertisch

Natürlich kann man auch einen Beamertisch verwenden, um den Beamer zu positionieren, welchen man oft in Konferenzräumen vorfindet. Ist zudem noch die Lens-Shift Funktion vorhanden, die einen hochwertigen Beamer für Präsentationen ausmacht, dürfte die Ausrichtung kein Problem sein. Um Stolperfallen zu vermeiden, kann man die Kabel mit Bodenleisten verschwinden lassen. Mehr Informationen entnehmen Sie bitte unserem Kabel verstecken Blog-Bericht.

4.3 Unterwegs dank Wlan

Ist der Mini Projektor mit einem Akku und mit Wlan oder Bluetooth ausgestattet, wird es möglich, den Portable Beamer auch unterwegs zu nutzen. Dadurch, dass der Mini Beamer komplett kabellos aufgebaut werden kann, eröffnen sich viele weitere Möglichkeiten, den Beamer kreativ einzusetzen. Beamen Sie doch einfach mal Ihr ebay Angebot auf den Gehweg oder projizieren Sie gruselige Szenen auf die Hauswand, um an Halloween die Kinder zu erschrecken. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

5. Projektor Pflegetipps

5.1 Beamer / Beamerlampe

Der Kauf eines Beamers, sei es ein Heimkino-, Gaming-, Präsentations-, Pocket oder Wlan Beamer, ist sehr kostenintensiv. Somit sollte man das Gerät in der Zukunft pflegen, um den Verschleiß so lang wie möglich hinauszuzögern. Geht die Beamerlampe eines Tages dann doch kaputt, muss nicht direkt ein neuer Mini Beamer gekauft werden. In der Regel halten Beamerlampen nicht so lange, wie der Projektor selbst. Die folgenden Tipps verlängern die Lebensdauer des Beamers und der Beamerlampe:

Präsentations Beamer ECO Modus

1. Nutzen Sie den ECO-Modus. Bei etwas niedrigerer Leistung schont dieser Beamer und Beamerlampe

2. Lüften Sie den Raum, damit sich im Beamer kein Staub festsetzt und sich keine Feuchtigkeit absetzen kann

3. Versuchen Sie, Erschütterungen des Gehäuses zu vermeiden, da der Projektor sehr empfindlich ist

Beamer Lüftungsschlitze frei halten4. Luftfilter sollten Sie regelmäßig reinigen

5. Lüftungsschlitze sollten Sie frei halten

6. Bei kürzeren Pausen den Beamer nicht abstellen, da bei jedem Ein- und Ausschalten die Beamerlampe belastet wird

7. Nach Möglichkeit sollte man den Beamer nur fernsteuern

8. Die Lampe nicht mit bloßen Händen anfassen, weil sich dabei ein Fettfilm auf die Beamerlampe legt und dadurch die Lebensdauer verringert wird

9. Nicht direkt nach Benutzung vom Netzkabel trennen, da der Beamer die Lampe abkühlen lässt

6. Wo den Mini Beamer kaufen?

Die erste Anlaufstelle, um einen guten Projektor zu kaufen, wäre der stationäre Handel. Dort muss man aber leider damit rechnen, dass der ausgesuchte Beamer aus unserem Mini Beamer Test nicht erhältlich sein wird. Aufgrund Platzmangels ist die Modellauswahl in den meisten Läden stark begrenzt.

In Online Shops kann man ebenfalls Präsentations Beamer Online kaufeneinen Portable Beamer kaufen. Wir empfehlen dabei Amazon, da das Gerät meist schon nach 1-2 Tagen Lieferzeit bei Ihnen eintrifft. Der Online-Riese bietet in der Regel auch die besten Preise und einen kostenlosen Versand an. Auf Amazon können Sie online gemütlich von Zuhause aus Ihren Mini Beamer kaufen. Und das ganz ohne Schlangestehen und Gedrängel beim Wochenend-Shopping.

Gefällt Ihnen keiner unserer Projektoren aus dem Mini Beamer Test, so können Sie sich bei Amazon umschauen und einen anderen Beamer kaufen, der Ihnen mehr zusagt.

7. Mini Beamer Test 2016 Fazit

Office Beamer Fazit Im folgenden Abschnitt sehen Sie die Top 3 aus unserem Mini Beamer Test 2016. In je einem kleinen Bericht fassen wir die drei besten Geräte zusammen und vergleichen diese miteinander.

Der Testsieger!

Optoma ML750e, Mini Beamer kaufen

Optoma ML750e



Der Optoma ML750e ist unser Sieger im Mini Beamer Test. Dieser Portable Beamer liefert durch sein 10.000:1 Kontrastverhältnis schöne, satte, scharfe Bilder. Unser Sieger des Mini Beamer Tests überzeugt mit einer überdurchschnittlich starken Lichtleistung gegenüber den anderen Geräten derselben Größe. Die laut Hersteller angegebenen 700 Ansi Lumen ermöglichen sogar PC-freie Präsentationen bei leichtem Tageslichteinfluss. Optimal sollte der Optoma ML750e ohne Tageslichteinfluss verwendet werden, um das beste Bild zu gewährleisten.

Die Lampenlebensdauer unseres Mini Beamer Testsiegers soll laut Angaben des Herstellers satte 20.000 Stunden betragen. Die LED Technik, die hier verwendet wurde, sorgt für helle und lebensechte Bilder. Ausserdem liefert die LED Technologie innerhalb von wenigen Sekunden, nach Einschalten des Gerätes, die volle Helligkeit, um direkt loszulegen. Dieser Mini Beamer eignet sich, dank 3D, nicht nur für Business Präsentationen, sondern auch für einen gemütlichen 3D-Filmeabend. Um die 3D Funktion nutzen zu können, benötigen Sie jedoch eine extra 3D Shutterbrille, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Dieser Mini Beamer ist HD ready fähig. Das bedeutet, dass der Portable Beamer eine Auflösung von 1280×800 Pixel mitbringt. Der Optoma ML750e hat ein Eigengewicht von gerade mal 361g. Durch die kompakte Bauweise eignet sich der Pocket Beamer auch für einen spontanen Gaming-Abend bei Freunden. Erwähnenswert ist auch der interne Speicher, sowie die Möglichkeit, durch ein wireless Dongl, den Portable Beamer Wlan-fähig zu machen. Der Pocket Beamer verfügt zusätzlich noch über einen MicroSD Kartenslot, USB und einen HDMI Anschluss. Über die App „EZ View“ lassen sich Inhalte vom Display Ihres Smartphones oder Laptops streamen.

Mini Beamer Test Fazit: Dieser Pocket Beamer ist zurecht der Testsieger in der Kategorie Mini Beamer Test.

Preis-Leistungs-Sieger!
LG Electronics PH300, Mini Beamer kaufen

LG Electronics PH300



Unser Platz 2 im Mini Beamer Test ist der Preis-Leistungs-Sieger PH300 von LG Electronics. Dieser Mini Beamer ist 3D und HD-fähig. Zudem überzeugt der Portable Projektor mit besonderen Fähigkeiten, wie einen extra verbauten Akku, der laut Hersteller 2 Stunden durchhalten soll. Der interne Speicher macht den kleinen Beamer zum perfekten Begleiter. Dank der ultra-leichten Bauweise wiegt der kompakte Taschen-Beamer gerade einmal 450g. Mit 300 ANSI Lumen zeichnet sich der Winzling mit hoher Helligkeit im Pico-Beamer Bereich aus.

LG Electronics hat gute Arbeit geleistet und verbaut in den Mini Beamer zusätzlich noch eine ECO-Funktion, die den Mini LED Beamer noch sparsamer macht. Die hier verwendete LED Technologie verzichtet komplett auf gefährlichen Substanzen, wie Quecksilber oder ähnliche Schadstoffe. Außerdem erspart Ihnen die LED Technologie das Wechseln und Entsorgen der Birnen, da diese eine Laufzeit von ca. 30.000 Stunden haben. Ganz nebenbei tun Sie der Umwelt, beim Kauf eines Mini LED Beamers, so noch etwas Gutes.

Mit dem vorbereiteten Stativ-Gewinde am Boden lässt sich der Projektor schnell und einfach auf ein Stativ oder einen Standfuß installieren. In unserem Mini Beamer Test überrascht der Mini Beamer mit einer automatischen Keystone-Korrektur, die Ihre Bilder unverzerrt an die Wand wirft, ohne dass Sie selber Hand anlegen müssen. Zusätzlich überzeugt der LG Electronis PH300 mit einem sehr guten Kontrastwert von 10.000:1, was ein sattes Bild verspricht. Mit einer 100 Zoll Bilddiagonale, holt dieser Pocket Beamer Ihnen das Kino-Feeling nach Hause.

Mini Beamer Test Fazit: Sie sollten diesen Mini Beamer kaufen, wenn Sie auf der Suche nach einem günstigen Allrounder sind.

3. Platz

BlitzWolf Wifi Beamer, Mini Beamer kaufen

BlitzWolf Wifi Beamer


Platz 3 im Mini Beamer Test belegt der BlitzWolf. Der LED Multimedia Mini Beamer aus dem Hause BlitzWolf liefert Bilder in einer Native Auflösung von 800x480 Pixel und unterstützt zusätzlich das FULL HD Format. Unser Drittplatzierter im Mini Beamer Test eigenet sich, durch den niedrigen Preis, bestens als Einstiegsmodell. Über den Multimedia Pocket Beamer von BlitzWolf lassen sich Games, aber auch Videos hervorragend spielen bzw. abspielen. Nicht empfehlenswert sind dagegen Excel- oder Geschäftspräsentationen. Die Ausrichtung muss manuell durchgeführt werden, da der Mini Beamer über keine Trapezkorrektur verfügt.

Lediglich der Abstand zur Wand ist einstellbar. Die 300 Ansi Lumen liefern nur im abgedunkelten Raum, mit wenig bis gar keinem Tageslichteinfall, gute Bilder. Laut dem Hersteller hat die LED Lampe des Pocket Beamers satte 20.000 Stunden Lebenslaufzeit. Leider besitzt der Mini Beamer keinen internen Speicher. Es gibt aber andere Wege, um den Portable Beamer mit Daten zu versorgen. Hier gibt es fünf Arten von Input: USB, HDMI, SD, AV und WiFi.

Mit WiFi können Sie den Bildschirm Ihres Smartphones über den Mini Beamer streamen. Dank der kompakten und leichten Bauweise (7 x 16 x 21 cm ; 998g) ist der Portable Beamer der perfekte Begleiter für den nächsten Filmeabend oder das nächste FIFA Turnier. Der Drittplatzierte im Mini Beamer Test besitzt, laut Hersteller, einen Kontrastwert von 800:1, was für einen Pocket Beamer dieser Preisklasse akzeptabel ist.

Unser Fazit im Mini Beamer Test: Dieser Mini Beamer konnte sich gut durchsetzen und platzierte sich zurecht auf Platz 3. Für die gelegentliche Nutzung kann man diesen Mini Beamer kaufen. Suchen Sie einen Pocket Beamer zur regelmäßigen Nutzung, empfehlen wir Ihnen den Optoma ML750e.

 

Können Sie sich nicht entscheiden welcher Projektor der Richtige im Präsentations Beamer Test ist? Schauen Sie sich unsere kostenlose Beamer Kaufberatung an, diese wird Ihnen helfen einen Beamer zu finden der zu Ihnen passt.

Aktuelle Artikel

Mini LED Beamer mit Akku

Wir haben hier alle wichtigen Informationen, die Sie brauchen, wenn Sie darüber nachdenken, sich einen Mini Beamer mit Akku Mini Beamer mit Akku zu kaufen. Wir klären die Vor- und auch die Nachteile auf. Es gibt verschiedene Preiskategorien bei den Mini Beamer mit Akku. Wir haben 18 Projektoren bis zu 730€ in der Kategorie Mini Beamer mit Akku rausgesucht und diese getestet . Alle Informationen Weiterlesen

  1. Kabel verstecken – Geheimtipps 1 Kommentar
  2. Wlan Beamer Test – Beamer kabellos nutzen Kommentar hinterlassen